Die Gesellschaft der Zeichen

Piktogramme, Lebenszeichen, Emojis: Die Gesellschaft der Zeichen

Freitag, 22.1.2021, 18:00 Uhr – 23:00 Uhr

Der digitale Vortragsabend startet mit einer inhaltlichen und gestalterischen Einführung in das Ausstellungs- und Publikationsprojekt Piktogramme, Lebenszeichen, Emojis: Die Gesellschaft der Zeichen.
Eine Kooperation des Leopold-Hoesch-Museums Düren und des Museums für Neue Kunst Freiburg.

Pressemitteilung
Die Ausstellung in Düren ist verlängert bis zum 11. April 2021
Eröffnungsdatum in Freiburg ist der 6. Mai 2021.

In den folgenden Vorträgen geben fünf Gestalter*innen und Künstler*innen Einblick in ihre Arbeit und Recherche zu den gezeigten Bildzeichensprachen.
Abschließend können Fragen gestellt werden und der Austausch über das Projekt in einen offenen Dialog mit allen Teilnehmenden übergehen.

Eintritt frei, keine voranmeldung.

Aktuelle Meldungen: Webseite und Vorträge online: Freitag 29.01.2021

Zeiten; Vortragende; Themen:

18:00 Uhr;Anja Dorn & Maxim Weirich; Piktogramme, Lebenszeichen, Emojis: Eine virtuelle Ausstellungsführung
19:00 Uhr;Eva-Maria Offermann; Grafik zwischen Grafik … über die Grafik zur Ausstellung
19:30 UhrBreak
20:00 Uhr;Edgar Walthert; Visuelle Grammatik
20:30 Uhr;Juli Gudehus; »Icon spell« & Schwarmintelligenz
21:00 UhrBreak
21:30 Uhr;Ilka Helmig & Johannes Bergerhausen; picto-, ideo-
22:00 Uhr;Timothée Ingen-Housz; Elephant’s Memory: Welcome Global Baby!
22:30 Uhr;Projektaussichten & Publikumsfragen

Bei Problemen und weiteren Fragen: info ( a ) gesellschaftderzeichen.de

Animation: Paul Zink Yi Grafik: Eva-Maria Offermann